TM3 startet in deutscher Synchronisation

Seit heu­te gibt es TM3 in deut­scher Sprache. Die Originalfassung ist bes­ser, das mer­ke sogar ich.

Passend dazu ein Interview der Stuttgarter Nachrichten mit Amy Sherman-Palladino, in deut­scher Sprache – „Als Frau ist es dop­pelt hart“:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.serienmacherin-amy-sherman-palladino-ueber-tv-und-kino-als-frau-ist-es-doppelt-hart.3be1afa0-5210–4073-8df4-d0ea5404951e.html

Die Wiener „Presse“ erklärt mit vier Gründen, war­um man Mrs. Maisel schau­en soll­te („alt­mo­disch im bes­ten Sinne“):

https://diepresse.com/home/kultur/phaenomedial/5357398/

Und E! inter­view­te Amy hin­sicht­lich der aktu­el­len Awards:

http://www.eonline.com/news/908482/amy-sherman-palladino-on-the-marvelous-mrs-maisel-s-surprise-success-and-season-2

Ja, und wor­über ich neu­lich berich­tet hat­te, kommt lang­sam in den Medien an – nach­dem THR dar­über berich­tet hat.

Da steht dann »Lauren Graham Is Campaigning for A Marvelous Mrs. Maisel Appearance« oder »Hell Yes! Lauren Graham To Reunite With ‚Gilmore Girls‘ Creator For New Show« – und hier ist die Originalquelle:

https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/amy-sherman-palladino-lauren-graham-is-pitching-ideas-appear-marvelous-mrs-maisel-1077569

Übrigens, irgend­wo habe ich in dem Kontext auch von Kelly Bishop gele­sen. Ich weiß nur nicht mehr wo. Aber das wür­de jeden­falls pas­sen und fän­de ich toll. 🙂

Schreibe einen Kommentar